Suche
Positionen

Praxisnetze zählen zu den Innovationsmotoren des deutschen Gesundheitswesens. Was notwendig ist, um die koordinierte Patientenversorgung in den Regionen weiter zu stärken, hat die Agentur deutscher Arztnetze in ihrem Grundsatzprogramm zur Bundestagswahl 2017 formuliert.

Stellungnahmen

Als Interessenvertreter der Praxisnetze und Gesundheitsverbünde in Deutschland äußert sich die Agentur deutscher Arztnetze zu Gesetzesinitiativen und gibt zu den Entwürfen eigene Stellungnahmen ab.

Innovative Netzprojekte

Ärztenetze sind Brutstätten für innovative Versorgungsideen. Hier werden Projekte entwickelt, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Patienten mit neuen Techniken und Therapien eingehen. Unter der neuen Rubrik "Projekte aus den Netzen" zeigen die Mitgliedsnetze, welche Lösungen sie entwickelt haben. 

zu den Projekten
Kontakt zu uns

Schicken Sie uns Ihre Fragen oder Anmerkungen über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an: (0 30) 403 656 700.

zum Kontaktformular
Starker

Interessen-
vertreter

für Arztnetze in Deutschland
Tatkräftiger

Unterstützer

auf dem Weg der Professionalisierung
Glaubwürdiger

Dienstleister

bei Vertrags- und Versorgungskonzepten
Starker
Interessenvertreter
für Arztnetze in Deutschland
Tatkräftiger
Unterstützer
auf dem Weg der Professionalisierung
Glaubwürdiger
Dienstleister
bei Vertrags- und Versorgungskonzepten

Ressort „Netz-MVZ“ nimmt Arbeit auf

Berlin, 15. Mai 2019 - Die Mitglieder der Agentur deutscher Arztnetze arbeiten ab sofort zu wichtigen Themen der Gesundheitsversorgung in eigens dafür gegründeten Ressorts noch intensiver zusammen. Den Anfang machten die Mitglieder des Ressorts „Netz-MVZ“, die sich in der Zentrale des ADA-Mitgliednetzes Medizin und Mehr (MuM) in Bünde trafen.

Die Mitglieder des neuen Ressorts "Netz-MVZ" der Agentur deutscher Arztnetze beim Auftaktreffen in Bünde

„Mit dem Thema Netz-MVZ greifen wir ein derzeit sehr aktuelles Thema auf“, erklärt Annette Hempen, Leiterin des neuen Ressorts und Mitglied des Vorstands der Agentur. „Mit der Verabschiedung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes dürfen Praxisnetze faktisch Medizinische Versorgungszentren gründen, dafür Arztsitze erwerben und Ärzte anstellen. Damit hat der Gesetzgeber auf eine Hauptforderung der ADA reagiert, was uns natürlich sehr freut, weil sich aus unserer Sicht damit die Möglichkeit bietet, einer Unterversorgung entgegenzuwirken. Nun stellt sich die Frage, wie wir dieses Thema angehen können. Die Stärke der ADA liegt im Austausch der Mitglieder untereinander. Das wollen wir nutzen, damit Netze, die den Wunsch haben ein MVZ zu gründen vom Wissensaustausch in der Gemeinschaft profitieren können.“

Neben dem Ressort „Netz-MVZ“ wurden die Ressorts „Interprofessionelle Zusammenarbeit“, „Digitalisierung/Telemedizin“, „Öffentlichkeitsarbeit“ und „Qualität“ gegründet. Die Auftakttreffen finden in den nächsten Wochen statt. „Mit den neuen Ressorts wollen wir bei aktuellen Themen der Gesundheitsversorgung Strategien finden, wie Netze zu einer modernen regionalen und koordinierten Versorgung beitragen können. Zudem stärken wir den Austausch der Mitglieder untereinander. Damit bringen wir die Idee der ADA als Netz der Netze weiter voran, in dem unsere Mitglieder vom Wissensaustausch untereinander profitieren und ihre Ideen in die Gesundheitsversorgung von morgen einbringen können“, so ADA-Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Schang abschließend.

Beitrag im Westfalen-Blatt

 

Mitglied werden

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Interessen der Arztnetze und Gesundheitsverbünde in Deutschland. Die Netzagentur etabliert sich darüber hinaus zur Kommunikations- und Maklerplattform für Netzprodukte.

mehr zur Mitgliedschaft
Arztnetze kurz erklärt

Unter dem Dach der Agentur deutscher Arztnetze haben Gesundheitsexperten aus den Mitgliedsnetzen ein Positionspapier erarbeitet. Auf neun Seiten werden Aufgaben, Ziele und Forderungen der in der Netzagentur organisierten Versorgungsverbünde erklärt.

Anerkannte Praxisnetze

Seit 2013 können die Kassenärztlichen Vereinigungen Praxisnetze als solche anerkennen. Die Agentur deutscher Arztnetze führt eine Übersicht zum Stand der Anerkennung in Deutschland.

Termine