Suche
Positionen zur Bundestagswahl 2017

Praxisnetze zählen zu den Innovationsmotoren des deutschen Gesundheitswesens. Was notwendig ist, um die koordinierte Patientenversorgung in den Regionen weiter zu stärken, hat die Agentur deutscher Arztnetze in ihrem Grundsatzprogramm zur Bundestagswahl 2017 formuliert.

Innovative Netzprojekte

Ärztenetze sind Brutstätten für innovative Versorgungsideen. Hier werden Projekte entwickelt, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Patienten mit neuen Techniken und Therapien eingehen. Unter der neuen Rubrik "Projekte aus den Netzen" zeigen die Mitgliedsnetze, welche Lösungen sie entwickelt haben. 

zu den Projekten
Kontakt zu uns

Schicken Sie uns Ihre Fragen oder Anmerkungen über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an: (0 30) 28 87 74 0.

zum Kontaktformular
Partner der Netze Partner der Netze NAV Virchow-Bund
Starker

Interessen-
vertreter

für Arztnetze in Deutschland
Tatkräftiger

Unterstützer

auf dem Weg der Professionalisierung
Glaubwürdiger

Dienstleister

bei Vertrags- und Versorgungskonzepten
Starker
Interessenvertreter
für Arztnetze in Deutschland
Tatkräftiger
Unterstützer
auf dem Weg der Professionalisierung
Glaubwürdiger
Dienstleister
bei Vertrags- und Versorgungskonzepten

Papierlose Laborüberweisung startet bundesweit

Herzogtum Lauenburg, 20. Juli 2017 - Nach einem über zwei Jahre andauernden Pilotprojekt im Praxisnetz Herzogtum Lauenburg (PNHL) steht nun eines der ersten Labor Order Entry Module (LOEM), das von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für die digitalen Muster 10 und 10 A zugelassen wurde, bundesweit zur Verfügung. Das System ermöglicht eine vollkommen papierlose Laborüberweisung und leistet damit einen Beitrag zur Optimierung des Praxisalltags.

Das neue Laborsoftware-System wurde im Praxisnetz Herzogtum Lauenburg erprobt (Foto: kim - Fotolia)

„Neben einer Verbesserung der Versorgung der Patienten geht es bei der gemeinsamen Netzarbeit um die Optimierung der Praxisabläufe. Die Nutzung elektronischer Kommunikation ist ein wichtiger Schritt, um die Effizienz in der Diagnostik zu verbessern“, erklärt Markus Knöfler, Geschäftsführer des Praxisnetz Herzogtum Lauenburg (PNHL).

In dem Pilotprojekt hatte der LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, dem Praxisnetz Herzogtum Lauenburg (PNHL) und dem Deutschen Gesundheitsnetz (DGN) sein neues Laborsoftware-System, mit dem Aufträge online mit einer qualifizierten elektronischen Signatur ans Labor gesendet werden können, über zwei Jahre lang erprobt. Dabei wurden rund 350.000 Laboraufträge vollkommen papierlos übertragen. Nach der erfolgreichen Testphase startet nun der bundesweite Einsatz.

Mitglied werden

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Interessen der Arztnetze und Gesundheitsverbünde in Deutschland. Die Netzagentur etabliert sich darüber hinaus zur Kommunikations- und Maklerplattform für Netzprodukte.

mehr zur Mitgliedschaft
Arztnetze kurz erklärt

Unter dem Dach der Agentur deutscher Arztnetze haben Gesundheitsexperten aus den Mitgliedsnetzen ein Positionspapier erarbeitet. Auf neun Seiten werden Aufgaben, Ziele und Forderungen der in der Netzagentur organisierten Versorgungsverbünde erklärt.

Anerkannte Praxisnetze

Seit 2013 können die Kassenärztlichen Vereinigungen Praxisnetze als solche anerkennen. Die Agentur deutscher Arztnetze führt eine Übersicht zum Stand der Anerkennung und Förderung in Deutschland.