Suche
Positionen

Praxisnetze zählen zu den Innovationsmotoren des deutschen Gesundheitswesens. Was notwendig ist, um die koordinierte Patientenversorgung in den Regionen weiter zu stärken, hat die Agentur deutscher Arztnetze in ihrem Grundsatzprogramm zur Bundestagswahl 2017 formuliert.

Stellungnahmen

Als Interessenvertreter der Praxisnetze und Gesundheitsverbünde in Deutschland äußert sich die Agentur deutscher Arztnetze zu Gesetzesinitiativen und gibt zu den Entwürfen eigene Stellungnahmen ab.

Innovative Netzprojekte

Ärztenetze sind Brutstätten für innovative Versorgungsideen. Hier werden Projekte entwickelt, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Patienten mit neuen Techniken und Therapien eingehen. Unter der neuen Rubrik "Projekte aus den Netzen" zeigen die Mitgliedsnetze, welche Lösungen sie entwickelt haben. 

zu den Projekten
Kontakt zu uns

Schicken Sie uns Ihre Fragen oder Anmerkungen über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an: (0 30) 403 656 700.

zum Kontaktformular
Starker

Interessen-
vertreter

für Arztnetze in Deutschland
Tatkräftiger

Unterstützer

auf dem Weg der Professionalisierung
Glaubwürdiger

Dienstleister

bei Vertrags- und Versorgungskonzepten
Starker
Interessenvertreter
für Arztnetze in Deutschland
Tatkräftiger
Unterstützer
auf dem Weg der Professionalisierung
Glaubwürdiger
Dienstleister
bei Vertrags- und Versorgungskonzepten

KV-Wahl 2016: Bayerische Arztnetze treten an

Nürnberg, 23. September 2016 - Die Ärztenetze Bayerns treten erstmals in einer eigenen Liste "Arztnetze in Bayern" zur KV-Wahl an. Dabei werben die Netze für mehr Zusammenarbeit zwischen Haus- und Fachärzten in ärztlichen Kooperationen. Die Listenverbindung wird unterstützt vom Verband der niedergelassen Ärzte Deutschlands, NAV-Virchow-Bund und der Agentur deutscher Arztnetze.

In einem Wahlbrief, der an alle über 21.000 bayerischen Vertragsärzte- und psychotherapeuten versandt wird, heißt es zu den Zielen der Liste:

  • Haus- und Fachärzte sollen in der Vertreterversammlung an einem Strang ziehen. Deshalb wollen wir mit den haus- und fachärztlichen Listen kooperieren.
  • Die regionale Versorgung durch Arztnetze soll innerhalb des KV-Systems und unter dem Dach des Kollektivvertrages ausgebaut werden.
  • Die Fördermöglichkeiten für anerkannte Arztnetze müssen weiterentwickelt werden. Diese Finanzierung darf aber nicht zu Lasten der Kollegen gehen. Ziel ist eine extrabudgetäre Förderung außerhalb der MGV.

Deshalb brauchen wir eine Vertretung in der KV-Vertreterversammlung!

Arztnetze zeigen tagtäglich, dass eine koordinierte Zusammenarbeit von Haus- und Fachärzten allen nutzt – den beteiligten Kolleginnen und Kollegen und ihren Patientinnen und Patienten. In vielen, auch mit Preisen ausgezeichneten Projekten verbessern Netze bundesweit die Versorgung vor Ort. Dabei erzielen sie auch wirtschaftliche Erfolge. Die Fakten sprechen für sich:

  • Durch ein strukturiertes Anerkennungsverfahren der KVen professionalisieren sich Netze.
  • Arztnetze bieten regionale Versorgungslösungen für regionale Bedürfnisse.
  • Der Gesetzgeber hat dies erkannt und Fördermöglichkeiten geschaffen.
  • Praxen in Arztnetzen sind zukunftssicher und finden leichter Nachfolger.
  • Ärzte, die in Arztnetzen arbeiten, sind zufriedener.

Geben Sie Ihre Stimmen der Liste 7 „Arztnetze in Bayern“ und unterstützen Sie die interkollegiale Kooperation unter niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten!

Die Wahl zur Vertreterversammlung in Bayern läuft vom 6. bis 19. Oktober 2016. Mehr Informationen zur Wahl unter: www.kvb.de/ueber-uns/organisation/vertreterversammlung/vv-wahl-2016.

PDF
kandidatenliste_liste_7_arztnetze_in_bayern.pdf 251 KB Download
Mitglied werden

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Interessen der Arztnetze und Gesundheitsverbünde in Deutschland. Die Netzagentur etabliert sich darüber hinaus zur Kommunikations- und Maklerplattform für Netzprodukte.

mehr zur Mitgliedschaft
Arztnetze kurz erklärt

Unter dem Dach der Agentur deutscher Arztnetze haben Gesundheitsexperten aus den Mitgliedsnetzen ein Positionspapier erarbeitet. Auf neun Seiten werden Aufgaben, Ziele und Forderungen der in der Netzagentur organisierten Versorgungsverbünde erklärt.

Anerkannte Praxisnetze

Seit 2013 können die Kassenärztlichen Vereinigungen Praxisnetze als solche anerkennen. Die Agentur deutscher Arztnetze führt eine Übersicht zum Stand der Anerkennung in Deutschland.

Termine